9 Arten wie ein Spielbogen die Entwicklung deines Kindes unterstützt

Bevor du ein Spielzeug oder eine Lernhilfe für dein Kind kaufst, stellt sich natürlich die Fragen: Hilft das meinem Kind überhaupt? Oder wird mein Kind gar durch das neue Spielzeug überfordert und in seiner Entwicklung gehemmt.
Im Folgenden zeige ich dir, wie ein Spielbogen die Entwicklung deines Kindes positiv beeinflusst. Ich gehe auf die verschiedenen Arten ein, welche das Lernen und das Fähigkeiten deines Kindes unterstützen.

1. Sehen

Ein Spielbogen bietet viele Möglichkeiten, die Fähigkeiten der Augen deines Kindes zu verbessern. Die verschiedenen Farben und Formen des Bogens und seiner Anhänger schulen die Augen der Kleinen. Dadurch, dass die Spielzeuge in unterschiedlicher Höhe und Entfernung von deinem Kind hängen, wird das Fokussieren von Gegenständen geschult.

2. Greifen

Nachdem sich dein Kind einen ersten Überblick in seinem neuen Spielzeug verschafft hat, wird es sofort beginnen alle Anhänger und Formen zu ertasten und zu fühlen. Dies ist eine ausgezeichnete Übung um die Greif-Fähigkeiten deines Kindes zu unterstützen. Die verschiedenen Formen und Konturen sind prädestiniert dafür um mit der ganzen Hand oder mit einzelnen Fingern danach zu greifen. Auch größere Kinder können so die Feinmotorik des Greifens weiter verbessern.

3. Hören

Egal ob du einen Spielbogen mit Musik kaufst oder nicht. Alle machen Geräusche. Entweder durch das Abspielen vom Liedern, das Knistern des Knisterpapiers in verschiedenen Anhängern oder das klappern von Holz. Die Ohren und der Gehörgang deines Kindes werden so auf jeden Fall stimuliert und die Hörfähigkeit weiter geschult.

4. Augen-Hand-Koordination

Wenn dein Kind Gegenstände noch nicht so gut greifen kann, ist ein Spielbogen das ideale Lernspielzeug um diese Fähigkeiten zu trainieren. Die Anhänger und interessanten Spielzeuge sind immer in Reichweite deines Kindes. Bewegt es die Arme, ist fast immer etwas in seiner Reichweite. So lernt dein Kind eine bessere Augen-Hand-Koordination. Auch wenn dein Kind schon größer ist, kann es mit dem Spielen mit einem Spielbogen diese Fähigkeit weiter verbessern. Das präzise greifen eines Anhängers oder einer Taste zum Abspielen von Musik sind große Aufgaben bei der Verbesserung der Augen-Hand-Koordination

5. Konzentration

Möchte dein Kind eine Anhänger greifen oder eine Taste betätigen, ist das eine große geistige Leistung. Mit dem spielen unter einem Spielbogen förderst du die Konzentration deines Kindes. Möchte es eine Figur berühren, muss sich der ganze Körper danach bewegen. Dies sind die ersten koordinierten Bewegungen, die ein Kind macht und fordert große Konzentration der Kleinen.
Aus diesem Grund solltest du dein Kind auch nicht zu lange und auf gar keinen Fall unbeaufsichtigt unter seinem Spielbogen spielen lassen. Wenn du merkst, dass dein Kind fahrig und unruhig wird, nimm es lieber heraus und beschäftigt euch mit etwas anderem.

6. Zielstrebigkeit

Wie im richtigen Leben wird auch beim Spielen mit seinem Spielbogen nicht alles beim ersten Mal funktioniert. Aber so schnell lässt man sich nicht abbringen und versucht es gleich nochmal, den Tollen Anhänger zu berühren. Dein Kind erlernt so spielerisch die Fähigkeit, zielstrebig zu sein und sich nicht von seinem Ziel abbringen zu lassen.

7. Bewegungsfähigkeit

Natürlich ist ein Spielbogen ein hervorragendes Spielzeug um die Bewegungsfähigkeit zu unterstützen. Das Greifen der Figuren und Anhänger mit den Händen stärkt die Bewegungsfähigkeit der Arme. Dein Kind wird auch den Kopf bewegen um alles links und rechts um sich betrachten zu können. Du siehst, ein Spielbogen ist auf jeden Fall eine gute Möglichkeit um die Bewegungsfähigkeit deines Kindes von Anfang an zu unterstützen.

8. Umdrehen

Vor allem bei einem Spielbogen mit einer Decke werden der Drang und die Fähigkeit deines Kindes unterstützt sich umzudrehen. Viele Decken haben spezielle Materialien oder Knisterelemente eingearbeitet, die für Kinder super interessant und spannend sind. So kann dein Kleines nicht nur etwas über sich entdecken, sondern auch die Decke auf der es liegt bietet viele Spielmöglichkeiten. Dein Kind wird sich so immer wieder umdrehen um die verschiedenen Elemente zu erreichen.

9. Aktion-Reaktion Wirkprinzip

All die Möglichkeiten mit einem Spielbogen zu spielen, beruhen auf dem Prinzip von Aktion und Reaktion. Berührst du einen Anhänger, dann bewegt er sich. Tippst du auf die Taste, so beginnt der Bogen ein Liedchen zu spielen. Dein Kind lernt so spielerisch, das Prinzip von Aktion und Reaktion. Du brauchst quasi Garnichts zu machen und dein Kind versteht, dass sich die selbstgemachte Spielfigur bewegt, wenn es mit der Hand danach greift.

Fazit

Ich habe dir gezeigt, welche 9 Arten der Entwicklung deines Kindes durch einen Spielbogen unterstützt werden. Wir Eltern versuchen natürlich immer, die Entwicklung unserer Kinder zu unterstützen und ihnen beim Lernen zu helfen. Bei diesem Lernspielzeug geht es aber nicht nur um die positive Entwicklung deines Kindes. Wenn dein Kleines unter seinem Spielbogen liegt und laut gackert, wirst du merken, dass ihm das Spielen mit seinem Spielbogen auch einfach einen riesigen Spaß macht. Und am Ende ist es doch das wichtigste, dass die Kinder glücklich und fröhlich sind.