Selbermachen: Decke für Spielbogen häkeln

Spielbogen mit DIY DeckeDieses Bild kennt ihr schon, aber diesmal geht es nicht um den Spielbogen, sondern um die darunter liegende Decke. Nämlich auch Decken sind für Babys wichtig, wenn sie mit einem Spielbogen spielen, denn von unten soll es warm und weich sein. Und Decken kann man natürlich auch selbst machen, so wie diese hier!

Im Grunde brauchst du für eine Decke nur eine Häkelnadel und Wolle. Am besten nimmst du hierfür eine dicke Wollstärke, dann geht die Decke superschnell. Als Nadelstärke eignet sich eine 10er oder 12er Nadel. Achte bei der Wolle darauf, dass es eine waschbare Wolle ist – denn es landet immer mal wieder „Ungewolltes“ auf der Decke.

Was brauchst du dazu?

  • Wolle
  • Häkelnadel Größe 10 oder 12

Das war´s auch schon… 😉

Und so geht´s

Mit diesem Video habe ich die Decke gehäkelt.

Alles in allem habe ich eine Decke mit den Maßen 100×70 gehäkelt und dafür etwa 3,5 Stunden gebraucht. Ich habe 3 komplette Wollknäuel dafür verwendet.
In der Gestaltung hast du natürlich frei Wahl. Die Farben können gewechselt werden oder du machst sie einfarbig in deiner Lieblingsfarbe oder in der Farbe die das Baby am liebsten hat.
Die Decke findet natürlich nicht nur Verwendung, wenn das Baby unter dem Spielbogen spielt. Sondern auch so als Spieldecke. Oder sie wird zum nächsten Mama-Kind-Treff eingepackt. Oder sie wird um das Baby gekuschelt, wenn mal schnell gelüftet wird. Oder im Kindersitz drübergelegt. Oder oder oder…es gibt so viele Verwendungsmöglichkeiten und Decken kann man ja an sich nie genug haben 😉 Als Geschenk eignet sich die Decke übrigens auch prima.
Du wirst sehen, mit dieser Decke wirst du viele Komplimente erhalten.

Viel Spaß beim selber häkeln deiner Decke!